Wandern nach Ückeritz und um den Wockningsee

Die Wanderroute startet am EDEKA Parkplatz des Seebades Kölpinsee. Dieser liegt unmittelbar an der B 111. Von unseren Usedom Ferienwohnungen Tannengrund im Seebad Kölpinsee sind es bis dorthin nur ca. 5 Minuten Fußweg.

Start: Kölpinsee Ende: Kölpinsee Distanz: ca. 13 km Dauer: ca. 3 h

Die Wanderroute führt entlang der Strandstraße durch das Seebad Kölpinsee bis zum Ostseestrand. Hier biegt der Weg rechts ab und verläuft direkt an der Ostseeküste unterhalb des mit Kiefern bewachsenen Küstenwaldes entlang. Am Hauptaufgang des Strandes in Ückeritz verlässt er den Strandabschnitt. Für ca. 5 Minuten führt der Weg Richtung Süden über die Strandstraße, bevor er links abbiegt.

Um den Wockninsee zu umwandern gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie folgen dem ausgeschilderten Naturlehrpfad „Wockninsee“.  Es handelt sich hierbei um einen Waldweg, der teilweise sehr uneben ist. Wir empfehlen die Strecke entlang der Wockninstrasse. An der Bahn strecke hält sich der Weg rechts und verläuft ca. 5 Minuten parallel zu dieser. Dann biegt er links in den Kiefernwald ab. Dem Weg folgend erreicht die Tour nach ca. 15 Minuten den Campingplatz in Ückeritz. Diesem folgt der Weg zurück bis zur Strandpromenade.

Von Ückeritz führt ein mit einem grünen  Eichenblatt oberhalb der Steilküste zurück nach Usedom. Von hier gibt es tolle Ausblicke auf die Weite der Ostsee zu genießen. Kurz vor dem Kölpinsee biegt die Route links ab und führt dann über die Waldstrasse bis zum Campingplatz Stubbenfelde. Hier geht es rechter Hand bis zur Wiesenstraße. Dieser folgt der Wanderweg bis zur Strandstraße in Kölpinsee. Von hier sind es nur noch wenige Meter bis zum Ausgangspunkt auf der anderen Seite der Straße.

Sehenswürdigkeiten auf dem Wanderweg

  • Der Strandabschnitt zwischen den Seebädern Kölpinsee und Ückeritz ist einer der schönsten der Insel Usedom. Nur wenige Zugänge führen hinab zum weiß0en Ostseestrand, so dass  auch in den Sommermonaten nicht das Gefühl eines überfüllten Strandes aufkommt.
  • Der Wockninsee stellt wegen seines sehr klaren Wassers ein wichtiges Laichgebiet für Amphibien wie den Springfrosch oder den Teichmolch dar.  Ornithologen können hier mit etwas Glück Haubentaucher, Zwergtaucher oder  Kraniche beobachten.
  • Von der Steilküste können Urlauber einen wundervollen Blick über die Weite der Ostsee geniessen.  Mit ein wenig Glück kann von hier auch der südliche Teil der Insel Rügen erhascht werden.

Essen und Trinken am Wanderweg

Wir empfehlen im Seebad Ückeritz auf der Strandpromenade das kleine Dünencafe Sonnendeck. Unmittelbar hinter der Stranddüne gelegen, werden hier in gemütlicher Atmosphäre Eiskreationen, Kaffeespezialitäten oder ein  kleiner Imbiss, serviert.

Wandern auf Usedom. Zu jeder Jahreszeit bieten die Wanderwege der Insel Usedom ein abwechslungsreiches Programm. Ob im Sommer entlang der Achterwasserküste oder im Winter auf zugefroren Strände die Ostseeküste erkunden.